Digitalisiert Euch wenn ihr überleben wollt

Fast 10 Jahre ist es bereits her, seitdem Marc Andreesen seinen Artikel Software is eating the world veröffentlich hat. Im Prinzip war dies eine Warnung an alle Unternehmer der Welt, dass Computertechnologie und Software in Zukunft faktisch jede Industrie komplett auf den Kopf stellen wird.

Und mich beschleicht das mulmige Gefühl, dass zu viele Manager europäischer Unternehmen diesen Warnschuss bis heute noch nicht Ernst genug nehmen. Selbst ingenieurs-getriebenen Konzerne wie die deutschen Automobilunternehmen oder Maschinenbauer tun sich schwer mit der Digitaliserung.

Viele Firmen geben inzwischen soviel Geld für Softwaretechnologie aus wie noch nie. Viele haben auch in ihren Softwarebereichen moderne Methoden zur agilen Softwareentwicklung wie Scrum eingeführt. Doch das reicht nicht aus um ein digitales Unternehmen zu werden.

Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation

1. Verständnis zur digitalen Transformation

  • Wie verändert sich die Wertschöpfungskette des Kerngeschäftes und wie sind die Auswirkungen auf das eigene Geschäftsmodell?
  • Was unterschiedet moderne hyperglobal skalierende Tech Plattform Modelle im jeweiligen Bereich vom Rest der Unternehmen? (Business, Organisation, Vorgehen)
  • Technologie ist kein notwendiger Kostenfaktor, einfach nur mehr in Technologie zu investieren reicht für eine erfolgreiche Transformation nicht aus
  • Die Kompetenz technologische Produkte und Plattformen bauen zu können muss in den Kern eines Unternehmens rücken Gutes Beispiel Pixar: Technologie wird weit besser als alle klassischen Filmproduktionen eingesetzt, Technologieteams werden genauso wertgeschätzt wie die Kreativteams.

Die 10 größten Fehler bei der Digitalisierung

  1. Nicht zu verstehen dass digitale Technologe in den Kern des Unternehmens rücken muss
  2. Das fehlende Verständnis darüber wie Tech Plattformen funktionieren
  3. Denken dass agile Entwicklung ausreicht um das beste digitale Produkt zu bauen

RSS Feed abonnieren